Der Förderverein des Kohlmuseums

Förderverein

Am Montag, den 19.08.2002 wurde im Kohlosseum in Wesselburen der Förderverein Kohlosseum e.V. gegründet.
Der heutige Vorstand besteht aus:

Vorsitzender: Achim Krumbiegel
1. stellvertretender Vorsitzender: Martin Kehl
2. stellvertretender Vorsitzender: Karl-Albert Brand
Schriftführerin und Kassenwart: Silke Fründt
1. Beisitzer: Hubert Nickels
2. Beisitzer: Anke Friccius

Der Verein besteht heute aus 60 Mitgliedern.

Der Zweck des Vereins wurde in der Satzung folgendermaßen beschrieben:

„Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnittes „Steuerbegünstigte Zwecke“ der Abgabenordnung.
Zweck des Vereins ist die Förderung der Heimatpflege und der Heimatkunde.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch Veranstaltung wissenschaftlicher und wirtschaftspolitischer Vorträge über Kohl, Kohlanbau und die frühere und heutige Sauerkrautherstellung in der Region Wesselburen und Dithmarschen sowie die Förderung von Einrichtungen und die Durchführung und Unterstützung von Veranstaltungen in diesem Bereich.

Die Sammlung von Spenden und Zuwendungen sowie die Einziehung von Vereinsbeiträgen dient ebenfalls diesem Zweck.
Der Verein ist selbstlos tätig. Er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke.“

Der Jahresmitgliedsbeitrag beträgt 40,-€, Ehepartner zahlen 10,-€.

Wer Mitglied des „Fördervereins Kohlosseum e.V.“ werden möchte, wende sich bitte bis an die Mitglieder des Vorstandes oder direkt an den Vorsitzenden Achim Krumbiegel per E-Mail oder Telefon (Daten siehe Kontakt).

Eröffnung Kohlmuseum
Die Eröffnung des Museums erfolgte am 8. Dezember 2007 mit unserem Kreispräsidenten Karsten Peters, Kohlregentin Ineke I., Veronika Kolb, Achim Krumbiegel, Peter Natius, Hubert Nickels, Martin Kehl und anderen.